Termine

Veranstaltungsort: Freiraum Würzburg, Maiergasse 2. (Ausnahme: Bertrand Stern am 5.5.)

Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ausnahmen kenntlich gemacht)

 

Mo., 1.5.: Vernissage – Fotoausstellung „Unorte des Kapitalismus vs. gutes Leben“

Di., 2.5.: Melanie Krause, „Was ist Politik?“ Ideen über den Politikbegriff. Workshop, Vortrag – Debatte

Mi., 3.5.: Friederike Habermann, Wie Macht und Herrschaft uns durchdringen. Und wie wir uns gemeinsam davon befreien.

Do., 4.5.: Florian Rommel, Ökonomisierung von Bildung und entstehende Freiräume

Fr., 5.5., 18 Uhr, Hörsaal 00.401, am Wittelsbacher Platz
: Bertrand Stern, Vortrag: Sind „Kinder“ wirklich auch Menschen? „Kinder“ in der demokratischen Gesellschaft.

Sa., 6.5., 10-17 Uhr
: Bertrand Stern, Werkstattgespräch: Frei sich bilden? Aber selbstverständlich! (Voranmeldung notwendig da Plätze begrenzt unter: politisches-labor-anmeldung@web.de)

So., 7.5.
: Ulrike Meißner, Enkeltauglich gestalten mit Permakultur

Mo., 8.5.
: Jan Raulf, Buchvorstellung „Ökonomie der Verbundenheit“ von Charles Eisenstein

Di., 9.5.
: Sebastian Schönauer, Recht auf Wasser

Mi.; 10.5.
: Amelie Ender, Recht auf Faulheit

Do., 11.5.
:  VokÜ & Vortrag von Michael Sonntag über solidarische Gesundheitsversorgung

Fr., 12.5.
: Konzert

Sa., 13.5.
: Ideencafé – Würzburgs nachhaltige und soziale Initiativen stellen sich vor

So., 14.5., 12 Uhr: Tobi Rosswog, Geldfreier leben