Samstag, 19.9. um 17 Uhr: Wo kommt die bestehende Ordnung eigentlich her?

Am Samstag, 19.9. von 17-19 Uhr Workshop mit Melanie Krause über Patriarchat & Patriachatskritik Wieso jetzt Patriarchat? Reden wir nicht über Anarchismus? Ja, doch bei der Suche nach einer herrschaftsfrei(er)en Gesellschaft hilft es, zu verstehen, welcher Art die bestehenden Machtverhältnisse überhaupt sind und wie sie entstanden sind. Die bestehende Gesellschaftsordnung basiert auf jahrhundertealten patriarchalen Strukturen,… Weiterlesen Samstag, 19.9. um 17 Uhr: Wo kommt die bestehende Ordnung eigentlich her?

Sonntag 13.09.:Kein Geld, kein Markt, keine Tauschlogik

13.09.2020 um 18 Uhr Ein Vortrag mit Friederike Habermann: Eine anarchistische Gesellschaft kann nur eine ohne Geld sein, um ohne Ungerechtigkeiten und ohne Zwangsverhältnisse zu sein. Oder ohne Markt und ohne Tauschlogik – das ist dasselbe. Die Alternative stellen Commons dar. So können alle genug haben, um gut leben zu können. Und alle das in… Weiterlesen Sonntag 13.09.:Kein Geld, kein Markt, keine Tauschlogik

11.9.:Gesellschaft ohne Herrschaft? Was wir von Matriarchaten lernen kommen

Freitag, 11.9. um 18 Uhr. Matriarchat, ein Begriff der ebenso viele Emotionen wie Missverständnisse auslöst. Häufig wird an Frauenherrschaft gedacht und wenn Forscher*innen, dann eben jene Herrschaft der Frauen nicht finden, führt dies oft dazu, dass wir mit teilweise kuriosen neuen Wortschöpfungen konfrontiert werden, wie dem Mutterrecht, der gynozentrischen, der matristischen oder der matrifokalen Gesellschaft.… Weiterlesen 11.9.:Gesellschaft ohne Herrschaft? Was wir von Matriarchaten lernen kommen